Montag, 6. April 2020
„Wahre Worte“
Kühne Rechner:





So so, der Bayer von der einen Regierungspartei, die sowohl das hohe „C“, wie „Leitkultur“, als auch das „S“ im Namen führt, fordert reflexartig Steuersenkungen und Hilfen für die Automobilindustrie.








Hmhm. Ich empfehle da folgende Lektüre.

Und die Pflegenden sollen einmalig 500 Euro Bonus bekommen. Einmalig!!! Ich kannte mal einen Banker, der ging in kein Restaurant, das nicht mindestens einen Wein für über tausend Euro auf der Karte hatte.

Liebe Regierenden, erinnern Sie sich bitte mal, wofür das „C“ und/oder das „S“ steht und setzen Sie es wieder um.








Und weil Applaus für die Menschen in plötzlich Systemrelevanten Berufen nicht genug ist, habe ich meinem Ängel hoite auch noch einen Strauß gekauft:





Mein Ängel wird sich sehr freuen, hoite endlich das „neue“ Wiegemesser:





ausprobieren zu dürfen.

So wie die Pflegenden sich freuen und nun gar nicht wissen, wohin mit Ihren neuen Reichtum. Aktien! Die Deutschen sparen falsch, Sie müssen in Aktien anlegen, so wie es jeder normale Mittelschichtler tut.


Aber weiterhin gilt:





Bitte.
comment

... link (1 Kommentar)   ... comment


„Der Größte“
Clown und Pinocchio in Personalunion hoitzutage





rät seinen Untertanen, nee: Anhängern, zu beten.





Wahre Worte. Wenn alle anderen Möglichkeiten erschöpft sind, hilft nur noch beten.





In god we trust.
comment

... link (1 Kommentar)   ... comment


Gestern also,
und auch hoite gilt:





In diesem Sinne, ich bin dann mal wech.
comment

... link (2 Kommentare)   ... comment